Ihr Warenkorb
keine Produkte
Seenotretter

Sportbootlizenzen

Yachtacademy-Ausbildungs-Angebote für in Deutschland erforderliche, amtliche Sportboot-Führerscheine, sowie der freiwilliger Scheine.
Sportbootlizenzen
  

Seite:  1 

Fachkundenachweis für pyrotechnische Notsignale, 24.11.2017

Fachkundenachweis für pyrotechnische Notsignale, 24.11.2017

Dreistündiges Vorbereitungsseminar zum Erwerb des Fachkundesnachweises (FKN), als amtliche deutsche Lizenz zum Erwerb, Transport und Einsatz von pyrotechnischen Notsignalen bei Seenotfällen mit akuter Lebensgefahr. Neben wenigen theoretischen Grundlagen, wird hauptsächlich die praktische Handhabung der verschiedenen Notsignale und deren Einsatzbereich geübt.

40,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
In den Warenkorb
SKS-Praxistraining und Meilentörn, 21.04.-27.04.2018

SKS-Praxistraining und Meilentörn, 21.04.-27.04.2018

SKS-Praxistraining und Meilentörn, 21.04.-27.04.2018

Zum Führen einer Hochsee-Segelyacht sollte man über einen #Sportküstenschifferschein (SKS) verfügen, um die nötigen Kenntnisse zum Führen solcher Yachten aufzubauen. Ob als Eigner, oder bei der #Yachtcharter, unser Praxistraining gewährleistet die nötige Wissens- und Erfahrungs-Bandbreite für die Teilnahme an einer SKS-Praxisprüfung.
Die Ausbildungs-Törns mit einer Gesamtdistanz von mindestens 150 Seemeilen führen uns meist in die schöne dänische Südsee mit ihren navigatorisch interessanten Gewässern.
Wir vermitteln die nötigen Fertigkeiten und Erfahrungen (Seemannschaft) zum Führen einer Yacht unter verschiedenen Bedingungen. Natürlich erleben wir dabei auch das Abenteuer einer Nachtfahrt.
Routenplanungen, Sicherheitseinweisungen, Navigation und Manövertraining stehen täglich auf dem Plan, der uns 1 Woche lang von Hafen zu Hafen führt.
Alle Interessenten können dann auf Wunsch am Ende der Ausbildungswoche auf unserem Schiff die praktische Prüfung zum #SKS ablegen. Die rechtzeitige Anmeldung dafür muss allerdings unbedingt 14 Tage vorher beim Prüfungsausschuss vorliegen.
Das Training erfolgt meist auf Hochsee-Segelyachten der 41- bis 47-Fuß-Klasse, die in der Regel mit maximal 8 von 11 möglichen Personen besetzt werden. Die Übernachtung erfolgt an Bord in komfortablen Doppelkabinen.
In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse auf einer Yacht unter Antriebsmaschine und Segeln umgesetzt und sicher angewendet werden. Es sind u. a. verschiedene Manöver, wie das Mensch-über-Bord-Rettungsmanöver (MoB), Segel-, sowie Ab- und Anlegemanöver vorzuführen.
 
Selbstverständlich sind auch aktive Mitsegler auf diesen Törns willkommen, die ganz ohne Prüfung ihre Segel-Kenntnisse auffrischen wollen.

540,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
In den Warenkorb
SKS-Praxistraining und Meilentörn, 28.04.-04.05.2018

SKS-Praxistraining und Meilentörn, 28.04.-04.05.2018

SKS-Praxistraining und Meilentörn, 28.04.-04.05.2018

Zum Führen einer Hochsee-Segelyacht sollte man über einen #Sportküstenschifferschein (SKS) verfügen, um die nötigen Kenntnisse zum Führen solcher Yachten aufzubauen. Ob als Eigner, oder bei der #Yachtcharter, unser Praxistraining gewährleistet die nötige Wissens- und Erfahrungs-Bandbreite für die Teilnahme an einer SKS-Praxisprüfung.
Die Ausbildungs-Törns mit einer Gesamtdistanz von mindestens 150 Seemeilen führen uns meist in die schöne dänische Südsee mit ihren navigatorisch interessanten Gewässern. Leicht kann jeder, haben wir uns gesagt, denn wer in anspruchslosen Gewässern lernt hat es zwar leicht, kann aber später schnell in Probleme geraten.
Wir vermitteln die nötigen Fertigkeiten und Erfahrungen (Seemannschaft) zum Führen einer Yacht unter verschiedenen Bedingungen. Natürlich erleben wir dabei auch das Abenteuer einer Nachtfahrt.
Routenplanungen, Sicherheitseinweisungen, Navigation und Manövertraining stehen täglich auf dem Plan, der uns 1 Woche lang von Hafen zu Hafen führt.
Alle Interessenten können dann auf Wunsch am Ende der Ausbildungswoche auf unserem Schiff die praktische Prüfung zum #SKS ablegen. Die rechtzeitige Anmeldung dafür muss allerdings unbedingt 14 Tage vorher beim Prüfungsausschuss vorliegen.
Das Training erfolgt meist auf Hochsee-Segelyachten der 41- bis 47-Fuß-Klasse, die in der Regel mit maximal 8 von 11 möglichen Personen besetzt werden. Die Übernachtung erfolgt an Bord in komfortablen Doppelkabinen.
In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse auf einer Yacht unter Antriebsmaschine und Segeln umgesetzt und sicher angewendet werden. Es sind u. a. verschiedene Manöver, wie das Mensch-über-Bord-Rettungsmanöver (MoB), Segel-, sowie Ab- und Anlegemanöver vorzuführen.
Selbstverständlich sind auch aktive Mitsegler auf diesen Törns willkommen, die ganz ohne Prüfung ihre Segel-Kenntnisse auffrischen wollen

Meilenbestätigung

Alle Mitsegler erhalten nach dem Törn eine entsprechende #Meilenbestätigung für die real zurück gelegte Distanz. Pro Fahrtwoche können 150 nautische Meilen garantiert werden, meist sind es jedoch wesentlich mehr. Für die Teilnahme an einer #Praxisprüfung benötigen Sie einen Naachweis über mindestens 300 gefahrene Seemeilen. Falls Sie noch keine ausreichende Fahrterfahrung nachweisen können, sollten Sie die Teilnahme an der zweiten Ausbildungswoche erwägen, für die Sie dann einen Rabatt bekommen.
Voraussetzung zur Prüfungsanmeldung
  • Vollendetes 16. Lebensjahr
  • Besitz des Sportbootführerschein-See (SBF-S)
  • Nachweis von mehr als 300 Seemeilen Fahrterfahrung als Navigator oder Wachführer auf Yachten in Küstengewässern

Hinweise und Links

Allgemeine Hinweise zum Erwerb des SKS finden sich unter dem folgenden Link des Prüfungsausschusses Hamburg: http://www.pruefungsausschuss-hamburg.org/sportbootfuehrerscheine/sportkuestenschifferschein-sks.html
Bitte sehen Sie auch in unserem Download-Bereich nach, dort finden Sie Anträge und interessante Informationen.


540,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
In den Warenkorb
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)